EASYJET Europe sucht um AOC an

Der Flughafen Wien begrüßt die Entscheidung von easyJet, künftig von Wien aus im Rahmen eines neuen Unternehmensstandortes europäische Geschäftsaktivitäten zu betreiben: „Das ist vor allem eine Bestätigung der hohen Qualität und Wettbewerbsfähigkeit des Luftfahrtstandortes Österreich. Das zeigt, dass Österreich im internationalen Aviationgeschäft sehr gut positioniert ist. easyJet ist einer der stärksten Wachstumstreiber am Flughafen Wien und seit vielen Jahren ein wichtiger Partner für den Airport. Wir begrüßen daher diese Entscheidung und sehen darin auch eine Bestätigung der guten Zusammenarbeit.“, stellen die Vorstände der Flughafen Wien AG, Mag. Julian Jäger und Dr. Günther Ofner fest.

easyJet mit zehn Destinationen ab Wien

easyJet bedient derzeit zehn Destinationen ab Wien mit insgesamt 62 Frequenzen pro Woche. Von Wien direkt erreichbar sind die Flughäfen Amsterdam, Berlin, Bristol, Edinburgh, Genf, London Heathrow und London Luton, sowie die Airports Lyon, Manchester und Neapel. Mit einem Passagierwachstum von rund 42,5% auf rund 400.000 Passagiere im ersten Halbjahr 2017 ist easyJet neben Austrian Airlines und Eurowings einer der Wachstumstreiber im Jahr 2017 am Flughafen Wien.