Minimales Plus von 0,1 Prozent im Juni

apn37

Das Passagieraufkommen verzeichnete im Juni 2013 im Vergleich zum Juni 2012 eine stabile Entwicklung mit einem Plus von 0,1 Prozent auf 2.064.063 Fluggäste. Die Flugbewegungen verzeichneten einen Rückgang von 5,7 Prozent und das Höchstabfluggewicht (Maximum Take Off Weight) sank um 3,1 Prozent. Das Frachtaufkommen verzeichnete einen Anstieg um 0,3 Prozent. Die Anzahl der Lokalpassagiere ist im selben Zeitraum um 3,2 Prozent gestiegen. Bei den Transferpassagieren verzeichnete der Flughafen Wien im Juni 2013 einen Rückgang von 6,3 Prozent gegenüber dem Juni 2012. Osteuropa verzeichnete bei den Passagierzahlen im Vergleich zum Juni 2012 ein Minus von 5,7 Prozent. Die Anzahl der Passagiere nach Westeuropa stieg um 1,7 Prozent. Der Nahe und Mittlere Osten verzeichnete im Juni 2013 einen Passagierrückgang von 10,2 Prozent.

Veröffentlicht unter News

Abenteuer Alaska

apn36

Berufspilot, Luftfahrtenthusiast und Abenteurer…

Christoph Barszczewski vereint alle diese Eigenschaften in einer Person. Als genialer Geschichtenerzähler besuchte er unseren Vereinsabend am 5. Juli und erzählte vor 43 begeisterten Zuhörern seine Abenteuergeschichten über den Pilotenalltag im wilden Alaska.

In seinem neuesten Buch „Buschpilot in Alaska“, beschreibt Christoph Barszewski die Lebensgeschichte von Don Lee, einem der erfahrensten Buschpiloten des Landes. Auch bei seinem bereits dritten Besuch bei den Flughafenfreunden Wien, war ihm die Aufmerksamkeit der Besucher gewiss. Viele nutzten im Anschluss die Möglichkeit, ein handsigniertes Buch direkt zu erwerben. Vorstandsmitglied Helmut Bierbaum führte durch den Abend und bedankte sich bei unserem Gast für den interessanten Vortrag.

Veröffentlicht unter News

THAI Airways – Fragen über Fragen

apn35

Kommt Sie, oder kommt Sie nicht?

Es hat fast den Anschein, als hätte man sich etwas zu früh auf die bevorstehende Rückkehr von THAI Airways mit dem neuen Winterflugplan in Wien gefreut. Bis zum heutigen Tag kann man die Flüge weder buchen, noch gibt es eine offizielle Bestätigung  aus dem THAI Büro in Deutschland. Auf Anfrage in Frankfurt bestätigt das Pressebüro nur: Eine Aufnahme der Flüge zum Winterflugplan kann ich Ihnen nicht bestätigen. Es liegt diesbezüglich keine offizielle Bekanntmachung von Seiten Thai Airways vor“.

Gleichzeitig wurde jetzt auch bekannt, dass die Aufnahme der geplanten THAI A-380 Flüge nach London, um mindestens ein Jahr aufgeschoben werden muss (technische Modifizierung der A-380). Die verspätete Auslieferung dürfte sich generell auch auf die freien Kapazitäten der Gesellschaft auswirken, was wiederum auch die Aufnahme der Flüge nach Wien in Frage stellt?

Veröffentlicht unter News

Keine Wertminderung

apn34

Der Flughafen Wien stellt zu jüngsten Veröffentlichungen betreffend einer Entscheidung des österreichischen Obersten Gerichtshofes klar, dass laut eben dieser Entscheidung keine Schadensersatzansprüche möglich sind, wenn nicht nachgewiesen werden kann, dass der behauptete Schaden eine unmittelbare Folge der Unterlassung einer Umweltverträglichkeitsprüfung ist. Der OGH ist in seinem Urteil der Rechtsmeinung des Europäischen Gerichtshofes gefolgt, der die Notwendigkeit dieses Kausalzusammenhanges bereits eindeutig klargestellt hat.

Verkehrsentwicklung und Ausbauvorhaben umfassend öffentlich bekannt

Dieser Zusammenhang ist am Flughafen Wien nicht gegeben: Über die Flugverkehrsentwicklung und Ausbauvorhaben am Flughafen Wien wird von Seiten des börsenotierten Unternehmens regelmäßig und umfassend informiert, wie in den Geschäftsberichten, den monatlichen Verkehrsveröffentlichungen und zahlreichen anderen öffentlichen Dokumentationen des Unternehmens nachzulesen ist, zuletzt auch in der gestern veröffentlichten Presseaussendung des Dialogforums, in der detailliert über die Flugbewegungen für das Jahr 2012 Auskunft gegeben wurde. Die Auffassung, dass man als Anrainer einer Nachbargemeinde ohne UVP über diese Entwicklung nicht informiert war, ist für den Flughafen Wien daher absurd und nicht nachvollziehbar.

Keine Wertminderung: Grundstückspreise in der Flughafen-Umgebung steigen an

Im Übrigen weist der Flughafen Wien zur behaupteten Wertminderung darauf hin, dass laut verschiedenen Medienveröffentlichungen die Grundstückspreise in den Regionen rund um den Flughafen seit Jahren im Steigen begriffen sind. Laut dem Magazin GEWINN liegen die Quadratmeterpreise beispielsweise in Schwechat bei € 290,- und € 340,- pro Quadratmeter und in Zwölfaxing bei  € 200,- und € 255,- mit steigender Tendenz.

Veröffentlicht unter News