Solarstromoffensive 2020 des Flughafens

Flughafen Wien errichtet drei neue Photovoltaik-Anlagen und vergrößert seine bestehenden Solarflächen auf rund 16.000m2 mit einer Leistung von 2.700 kWp

Nach Inbetriebnahme der vierten Photovoltaik-Anlage im August 2019 entstehen bis Ende 2020 drei weitere Anlagen auf den Dächern des
Office Park 4 sowie auf den Parkhäusern 3 und 8


Schon jetzt produziert der Flughafen Wien mit seinen vier Photovoltaik-Anlagen rund 2 Mio. Kilowattstunden pro Jahr. Künftig wird die hauseigene Jahresstromproduktion nahezu verdoppelt und auf mehr als 3 Mio. Kilowattstunden steigen. Außerdem werden im kommenden Jahr zusätzlich 2.500 Solarmodule auf den Dächern der Parkhäuser 3 und 8 angebracht. Damit vergrößern sich die Solarflächen am Wiener Airport um die Hälfte auf rund 16.000m2. Das entspricht in etwa einer Größe von drei Fußballfeldern. Vom Ausbau der Solarenergie verspricht sich der Flughafen Wien eine jährliche Reduktion der CO2-Emissionen von rund 1.800 Tonnen.

 

„Minus 70% an CO2-Ausstoß und minus 40% an Energieverbrauch haben wir seit 2011 schon erreicht. Das ist gut, aber noch nicht genug. Denn unser Ziel ist klar, wir wollen noch vor 2030 einer der ersten CO2 neutralen großen Airports werden. Eine große Rolle spielt dabei die eigene Stromproduktion und deswegen erweitern wir unsere Photovoltaik-Anlagen von vier auf sieben Stück im nächsten Jahr“, erklärte Flughafen Wien AG-Vorstand Dr. Günther Ofner beim heutigen Pressegespräch.

 

Vom Stromkonsumenten zum Produzenten – Photovoltaik am Flughafen Wien

Auf die Kraft der Sonne setzt der Flughafen Wien schon seit einigen Jahren: Im Jahr 2016 gingen zunächst zwei Photovoltaik-Anlagen auf den Dächern des Hangars 7 und der alten Winterdiensthalle mit einer Gesamtfläche von 7.700m2 in Betrieb. Ein Jahr später folgte die Erweiterung der Solaranlagen auf dem überdachten Air Cargo Center mit 8.000m2 bebauter Fläche. Im August 2019 wurde schließlich die vierte Photovoltaik-Anlage am Dach der ehemaligen Kläranlage fertiggestellt. Mit den drei neuen Anlagen wird es bis Ende 2020 insgesamt sieben Photovoltaik-Anlagen am Areal des Flughafens geben mit einer Jahresstromproduktion von mehr als 3 Mio. Kilowattstunden. Der aus allen Photovoltaik-Anlagen produzierte Gleichstrom wird durch Wechselrichter in Wechselstrom umgewandelt und via Trafostation in das Flughafen-Netz eingespeist.


Nachhaltigkeit und Energieeffizienz haben Priorität

Die Erweiterung der Photovoltaik-Anlagen ist nur eine von vielen Maßnahmen im Rahmen des energieeffizienten Umweltmanagements am Flughafen Wien. So wird die E-Flotte mit aktuell mehr als 380 E-Fahrzeugen laufend ausgebaut. Die Anschaffung von rund 40 E-Passagierbussen steht unmittelbar bevor. Ein weiterer Fokus liegt auf der nachhaltigen Bauweise für künftige Gebäude wie dem Office Park 4 sowie der Energieoptimierung bestehender Bauten mittels der eigens entwickelten Smart City Steuerungssoftware. Nicht zuletzt werden dienstliche Flüge der FWAG-Mitarbeiter durch den Kauf von CO2-Zertifikaten kompensiert.

Weitere Informationen rund um das Thema Energie- und Nachhaltigkeitsmanagement sind im aktuellen Nachhaltigkeitsbericht der Flughafen Wien AG unter https://www.viennaairport.com/nachhaltigkeitsbericht zu finden.

 

 

Fotocredit: Flughafen Wien AG

Foto 1: Dr. Günther Ofner, Vorstand der Flughafen Wien AG, präsentiert die neue Photovoltaik-Anlage.

Veröffentlicht unter News

September Verkehrszahlen der Flughafen Wien AG

September 2019 – Verkehrsergebnis: Flughafen  Wien wächst weiter: Plus 10,0% mehr Passagiere in der Gruppe und plus 10,4% am Standort Wien

Erneut starkes Wachstum am Flughafen Wien: Im September 2019 stieg das Passagieraufkommen der Flughafen-Wien-Gruppe (Flughafen Wien, Malta Airport und Flughafen Kosice) um 10,0% auf 3,8 Mio. Reisende an. Kumuliert von Jänner bis September 2019 nahm das Passagieraufkommen um 16,6% auf 30,1 Mio. Reisende zu. Der Standort Flughafen Wien verzeichnete ein deutliches Passagierplus in den ersten neun Monaten von 19,5% auf 24,0 Mio.

Standort Wien: Deutliches Wachstum bei Passagieren und Flugbewegungen

Am Standort Flughafen Wien stieg das Passagieraufkommen im September 2019 um 10,4% gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres auf 2.977.411 Reisende an. Die Anzahl der Lokalpassagiere nahm mit einem Plus von 12,0% stark zu, die Anzahl der Transferpassagiere stieg um 6,0%. Die Flugbewegungen nahmen im September 2019 mit plus 8,0% ebenfalls deutlich zu. Beim Frachtaufkommen verzeichnete der Flughafen Wien einen Rückgang um 3,0% im Vergleich zum September des Vorjahres.

Das Passagieraufkommen am Flughafen Wien nach Westeuropa stieg im September 2019 um 8,3% an, nach Osteuropa nahm das Passagieraufkommen um 18,9% zu. In den Fernen Osten nahm das Passagieraufkommen im September 2019 um 8,7% zu, jenes in den Nahen und Mittleren Osten stieg um 11,9%. Nach Nordamerika entwickelte sich das Passagieraufkommen mit einem Plus von 28,7% deutlich positiv und nach Afrika legte die Zahl der Passagiere mit 12,1% ebenfalls stark zu.

Ein Passagierplus gab es im September 2019 für den Flughafen Malta mit einem Zuwachs um 7,8%. In Kosice stieg das Passagieraufkommen um 17,1%.

Details zu den Verkehrszahlen finden sich in der nachstehenden Tabelle.

Verkehrsentwicklung       September 2019
Flughafen Wien (VIE)
  09/2019 Δ% 01-09/2019 Δ%  
Passagiere an+ab+transit 2.977.411 +10,4 23.956.086 +19,5  
Lokalpassagiere an+ab 2.246.090 +12,0 18.344.797 +23,9  
Transferpassagiere an+ab 723.236 +6,0 5.476.154 +5,9  
Bewegungen an+ab 24.231 +8,0 201.979 +13,2  
Cargo an+ab in to 24.913 -3,0 207.820 -4,8  
MTOW in to 977.358 +9,9 8.223.025 +16,2  
 
Malta Airport (MLA, vollkonsolidiert)  
 
  09/2019 Δ% 01-09/2019 Δ%  
Passagiere an+ab+transit 762.361 +7,8 5.636.326 +6,5  
Lokalpassagiere an+ab 758.113 +8,0 5.602.886 +6,5  
Transferpassagiere an+ab 4.212 -14,3 33.270 -1,0  
Bewegungen an+ab 5.076 +6,5 39.690 +5,8  
Cargo an+ab (in to) 1.249 +6,3 11.678 -1,5  
MTOW (in to) 196.665 +8,6 1.508.396 +5,3  
 
Flughafen Kosice (KSC, at-Equity-Konsolidiert)  
 
  09/2019 Δ% 01-09/2019 Δ%  
Passagiere an+ab+transit 63.397 +17,1 471.145 +5,5  
Lokalpassagiere an+ab 63.397 +18,9 470.888 +7,8  
Transferpassagiere an+ab 0 n.a. 0 n.a.  
Bewegungen an+ab 652 +5,0 4.917 -2,3  
Cargo an+ab (in to) 1 -67,6 32 -30,8  
MTOW (in to) 18.495 +12,1 128.624 +3,2  
 
Flughafen Wien und Beteiligungen (VIE, MLA, KSC)  
 
  09/2019 Δ% 01-09/2019 Δ%  
Passagiere an+ab+transit 3.803.169 +10,0 30.063.557 +16,6  
Lokalpassagiere an+ab 3.067.600 +11,1 24.418.571 +19,1  
Transferpassagiere an+ab 727.448 +5,9 5.509.424 +5,9  
Bewegungen an+ab 29.959 +7,7 246.586 +11,6  
Cargo an+ab (in to) 26.163 -2,6 219.530 -4,6  
MTOW (in to) 1.192.518 +9,7 9.860.045 +14,2  

 

 

Hinweis: Gesamtzahl der Passagiere enthält Lokal-, Transfer- und Transitpassagiere.
Aufrollung der Vergleichswerte 2018 und Transit-Werte in Kosice

Veröffentlicht unter News

Neue Attraktion in der Besucherwelt

Ab heute, den 1. Oktober 2019 gibt es eine neue Attraktion in der Besucherwelt. Die Birdly Flugsimulatoren lassen dich wie ein Vogel fliegen. Für 5 € kann man 2,5 Minuten zwischen 10 und 18 Uhr abheben.

Wir durften letzten Samstag die zwei Simulatoren ausgiebig einen Nachmittag testen und alle waren begeistert. Viel Spaß beim Fliegen!

Hier ein paar Impressionen:

Veröffentlicht unter News

Tagung der Flughafenfreunde Österreich in Innsbruck

Jedes Jahr versammeln sich die Flughafenfreunde-Vereine und tauschen sich über aktuelle Themen (Nachhaltigkeit) und die Vereinsarbeit aus.

Daneben präsentieren die Gastgeber ein „Kennenlern“-Programm des Flughafens. 2019 begrüßte uns Innsbruck.

Hier ein paar Impressionen:

Ankunft in Innsbruck

Die Feuerwehr bot eine kurze Rundfahrt mit Ihrem Panther an.

Besichtigung eines Global Geschäftsreiseflugzeugs bei Tyrolean Jet Services.

Sommerbobfahrt in Igls

Der Ausblick von der Terrasse der Verwaltung.

Für uns vor Ort:

  • Obmann Gernot Kastner
  • Obmann Stellvertreterin Claudia Winkler
  • Kassier Stellvertreter Markus Urban

Am Heimweg!

Danke an die Organisatoren der Flughafenfreunde Innsbruck,
wir freuen uns auf die nächste Treffen 2020 in Graz!

 

Airpower 2019

Kurzmitteilung

Dieses Wochenende findet die Airpower am Flugplatz Zeltweg statt. Viele von euch werden vor Ort sein.

Es wäre schön wenn Ihr uns eure besten Fotos für unser nächstes Approach zur Verfügung stellt. Schickt diese einfach an redaktion@flughafenfreunde,at.

Wir wünschen euch viel Spaß und viele gute Fotos!

Mehr Infos zur Airpower 2019 unter: https://www.airpower.gv.at/

Mode & Accessoires vom Feinsten: „The Fashion Gallery“ lädt zum virtuellen Flug durch aktuelle Trends und hochwertige Marken am Flughafen Wien ein

Ihrem Namen macht „The Fashion Gallery“ nicht nur modisch alle Ehre: Reihen sich auf rund 800 Quadratmetern modernster Verkaufsfläche Michael Kors, Hugo Boss, Ermenegildo Zegna, Longchamp, Tag Heuer, Chopard und viele weitere Top-Marken aneinander, so sorgt ab sofort der in Paris ansässige und Europas erster Operator im Reiseeinzelhandel Lagardère Travel Retail am Flughafen Wien für ein ganz neues Shopping-Erlebnis. Zudem kehrt das US-amerikanische Dessous- und Beautylabel Victoria’s Secret zurück an den Flughafen Wien. Die offizielle Eröffnung von „The Fashion Gallery“ fand heute, 5. September 2019, im Beisein von Frédéric Chevalier, COO Europe, Middle East und Afrika Lagardère Travel Retail, und Mag. Julian Jäger, Vorstand der Flughafen Wien AG, statt.

„Mit unserem Shopping- und Gastro-Angebot wollen wir den Aufenthalt für unsere Passagiere am Flughafen Wien so komfortabel und abwechslungsreich wie möglich gestalten. ʹThe Fashion Galleryʹ vereint nicht nur viele Top-Marken unter einem Dach, sondern sorgt für das besondere Etwas mit einer virtuellen Reise ins Herz von Wien“, so Mag. Julian Jäger, Vorstand der Flughafen Wien AG.

„Fashion ist für Lagardère Travel Retail ein sehr wichtiger Geschäftsbereich und ein wesentlicher Teil unserer Strategie. Die Eröffnung einer weiteren ꞌThe Fashion Galleryꞌ zeigt, dass unser Konzept zu einer bekannten Marke geworden ist, die sowohl von unseren Vermietern als auch von den Brands selbst sehr geschätzt wird. Der Start von ꞌThe Fashion Galleryꞌ in Österreich stärkt unsere Beziehung zum Flughafen Wien und unterstützt unsere Weiterentwicklung in Österreich“, erläuterte Frédéric Chevalier, COO EMEA für Lagardère Travel Retail.

 

„The Fashion Gallery“– Ein global erfolgreiches Konzept

Die Marke „The Fashion Gallery“ ist ein äußerst erfolgreiches Konzept von Lagardère Travel Retail, die bereits auf zahlreichen Flughäfen weltweit zu finden ist, von Amsterdam Schiphol bis Singapur Changi, Madrid Barajas und kürzlich auch in Genf. Das Konzept besticht durch sein einzigartiges Shop-in-Shop Format, mit dem einzelne Brands vorgehoben werden. Die offene Verkaufsfläche sorgt für ein abwechslungsreiches Fashion und Accessoires Angebot. Das breitgefächerte Sortiment reicht von Damen- und Herrenmode – sowohl Business, als auch Casual – über Schuhe, Lederwaren zu Schmuck, Uhren, Brillen und saisonalen Mode- und Reise-Accessoires. Zahlreiche Marken sind hier vertreten: Breitling, Omega, Longines, Furla, MCM, Tumi, Mont Blanc, PRADA, Rado, Samsonite, Tissot, Coccinelle und viele mehr. Zu finden ist „The Fashion Gallery“ in der Plaza hinter der Bordkartenkontrolle im Terminal 2.

Wiener Flair inklusive

Ein besonderes Highlight bietet „The Fashion Gallery“ gleich beim Eingang mit der größten LED Wall in Europa. Praktisch aus der Fashion Gallery heraus wird ein virtueller Flug mitten in die Wiener Innenstadt bis hin zur Wiener „Hofburg“ simuliert. Dabei wird das klassische Wiener Lebensgefühl in technisch modernster Form perfekt am Standort Flughafen Wien transportiert.

Lagardère Travel Retail – ein globaler Marktführer in Fashion auf Airports

Mit 353 Geschäften auf 86 Flughäfen in 23 Ländern, ist Lagardère Travel Retail der erste global tätige Operator in der Modebranche auf Airports. Lagardère Travel Retail betreibt aktuell 4.600 Stores in über 38 Ländern weltweit in den Sparten Travel Essential, Gastronomie, Duty Free sowie Fashion. Mit mehr als 600 unterschiedlichen Marken sorgt die Lagardère-Gruppe an ihren Standorten für größte Vielfalt im Reiseeinzelhandel und rangiert in dieser Branche auf Flughäfen unter den Top 3, mit einem Jahresumsatz von rund 2 Mrd. Euro in den Bereichen Duty Free und Fashion.

 

EVA AIR Trainingscenter

Galerie

Diese Galerie enthält 6 Fotos.

Am letzten Tag der Erstflugreise durften wir das EVA Air Trainingscenter besuchen. Nach der üblichen Begrüßung ging es zum Simulatorbereich. Am Standort hat EVA Air je einen A330, B777 und B787 Full Flight Simulator. In einer kurzen Pause konnten wir … Weiterlesen