Kaufen Sie noch ein Los, bevor wir abstürzen

kaufensienocheinlos

Aus meinen Alltag als Pilotin bei einer Billig-Airline
von Julia November,
erschienen im riva Verlag
ISBN 978-3-86883-378-2
€ 9,99.- (D), € 10,30.- (A)

„Und ich dachte schon, ich arbeite in einem schrägen Unternehmen (Die Stadt gehört dir) …“

Wer gedacht hat, dass es sich bei diesem, von einer Boeing 737 Pilotin verfassten Werk, um ein unterhaltsames Buch aus dem Alltag einer Berufspilotin handelt, der irrt!

Wer mehr als 10 Jahre bei der „beliebtesten Fluggesellschaft der Welt“ beschäftigt war, hat nichts mehr zu lachen. Julia November rechnet schonungslos in ihrem Buch „KAUFEN SIE NOCH EIN LOS, BEVOR WIR ABSTÜRZEN“, mit den miserablen Arbeitsbedingungen beim irischen „Low Coster“ ab. Vielflieger und fachkundige Leser unter uns, werden das geschriebene Wort leicht nachvollziehen können. So mancher unter uns, durfte schon als Fluggast erleben, dass beim irischen Billigflieger einiges anders läuft, als beim Rest der Konkurrenz.

So ist es nicht verwunderlich, dass die Mitarbeiter der Fluglinie sehr schnell alle Illusionen vom Traumjob über den Wolken verlieren. Nicht nur, dass jenes Personal zumeist nur als Leiharbeiter für die Airline tätig ist, müssen die Crews auch noch für die Ausgabe und Reinigung der Uniformen, in die eigene Tasche greifen. Geld verdient hier nur, wer fliegt!

So ist da auch nicht weiter verwunderlich, dass den Crews weder Essen noch Trinken während ihrer bis zu 14-stündigen Dienstzeit angeboten wird. Wer jedoch wie Julia November die Qualität und die Inhaltsstoffe des bis zu sechs Monate haltbaren „Low Cost Essen“ kennt, muss über diesen Umstand sogar froh sein.

Natürlich kommt in diesem Buch aber auch der Humor nicht zu kurz! Da wird von Passagieren erzählt, die sich stockbetrunken vor den Crews nackt ausziehen, oder von so manchen „Blowjobs“ in der Galley der Kabine. Berichtet wird aber auch von Flugbegleiterinnen, die es sich auf die Fahnen geheftet haben einen attraktiven Piloten, ob verheiratet oder nicht, unter die Nägel zu reißen. Dass man es hier als „Pilotin“, in einem von Männern dominierten Job schwer hat, ist selbstverständlich. Und selbst von den jüngsten Besuchern im Cockpit kann keine Hilfe erwartet werden. Fragen wie: „Hat Barbie das Flugzeug gelandet?“, gehören auch hier zum Alltag einer Berufspilotin!

KAUFEN SIE NOCH EIN LOS, BEVOR WIR ABSTÜRZEN ist der perfekte Reisebegleiter an Bord ihres nächsten Fluges“. Greifen Sie zu, Sie werden sich wundern, was es alles aus dem Cockpit zu berichten gibt!

Martin Dichler