10 Jahre NIKI – Sonderflug nach Zypern

image001

Am 28. November 2013 durften sich 186 Passagiere auf einen besonderen NIKI Flug freuen. Das Unternehmen lud anlässlich seines 10-jährigen Firmenjubiläums zahlreiche Gewinner einer NIKI Verlosung, langjährige Geschäftspartner, sowie Medienvertreter zu einer NIKI Zeitreise auf die Mittelmeerinsel Zypern.  Zahlreiche Gäste aus der österreichischen Promiszene wie Uwe Kröger, Missy May, Dagmar Koller, Adi Weiss oder Gitta Saxx begleiteten den Flug und gratulierten Christian Lesijak (CEO Flyniki) und Wolfgang Prock-Schauer (CEO Air Berlin) zum Jubiläum.

image002

Vor genau zehn Jahren, am 28.11.2003 begann mit dem Erstflug HG 562 nach Teneriffa die Erfolgsgeschichte von NIKI. Der dreimalige Formel-1-Weltmeister und Nationalheld Niki Lauda gründete sein bereits zweites Luftfahrtunternehmen, aus den Resten der finanziell ins trudeln geratenen Aero Lloyd. Was mit zunächst drei Flugzeugen (zwei A-320, ein A-321) begann, entwickelte sich in den letzten 10 Jahren zur inzwischen zweitgrößten Fluglinie am Flughafen Wien, mit heute 23 Flugzeugen. Aus gegebenem Anlass hat das NIKI Marketingteam rund um Milene Platzer, ein unvergessliches Geburtstagsfest am Jahrestag ausgerichtet.

Für den Jubiläumsflug nach Larnaca, das ab 31.1.2014 neu im NIKI Streckennetz dreimal wöchentlich angeflogen wird, wurde die OE-LEW, ein im Jahre 2011 ausgelieferter A-321-200 bereit gestellt. Bereits beim Check-in im Terminal 3 des Flughafen Wien herrschte trotz der frühen Morgenstunde eine ausgelassene Partystimmung.

Das österreichische Führungsteam Christian Lesjak (CEO NIKI) & Wolfgang Prock-Schauer (AIR BERLIN)

Das österreichische Führungsteam Christian Lesjak (CEO NIKI) & Wolfgang Prock-Schauer (AIR BERLIN)

Der Sonderflug HG 2003, der um 07:00Uhr in Schwechat abhob, sollte für die teilnehmenden Festgäste zu einer einmaligen NIKI Zeitreise werden. Die Flugbegleiterinnen an Bord, welche das Frühstück servierten, trugen jene silbernen Uniformen, die auch auf dem Erstflug vor zehn Jahren zum Einsatz kamen. Auf diesem Jubiläumsflug wurden die Festgäste besonders verwöhnt und so wurde gleich zu Beginn ein reichhaltiges Frühstück (frische Früchte, Variationen von Schinken & Käse, Rührei mit Frühstückskartoffeln und Speck) in originalen Aero Lloyd Geschirr serviert. Kein Detail wurde bei der Planung des Events ausgelassen und  so wechselten die netten Damen der Crew noch während des Fluges ihre Uniformen, um schon wenig später die beige Uniform mit Jeanskleid, die ab 2005 zur Verwendung kam, den verwunderten Passagieren zu präsentieren. Nach dem reichhaltigen Frühstück wurde jedem Passagier ein Glas Sekt ausgeschenkt, während der Purser über den Bordlautsprecher

Details zur Firmengeschichte preisgab. Als NIKI Chefkapitän Robert Semm schließlich nach knapp drei Stunden Flugzeit auf der Mittelmeerinsel den Airbus aufsetzte, war die Vorfreude der Gäste grenzenlos. Hatte es in den frühen Morgenstunden in Wien noch Temperaturen um die Gefriergrenze, wurden die Passagiere beim Verlassen des Airbus von sommerlichen +22 C begrüßt. Im Flughafengebäude wurde die Festgäste von Graham Keddie, dem Executive Commercial Manager des Flughafen Larnaca begrüßt. Der zypriotische Tourismusverband begrüßte ebenfalls seine Gäste mit landestypischen Bräuchen wie einer Weinprobe und einem traditionellen zypriotischen Gläsertanz.

image004

Dagmar Koller und andere VIP´s genossen das Service an Bord

Dagmar Koller und andere VIP´s genossen das Service an Bord

Im Anschluss begab sich die Gruppe der Reisegewinner zu einer Besichtigungstour ins malerisch Bergdorf Lefkada, während die zahlreichen Ehrengäste und Künstler eine Weinverkostung zypriotischer Weine in einer örtlichen Kellerei genossen.

Wenig später traf man sich wieder auf Mackenzy Beach, nahe des Flughafen Larnaca gelegen, zur eigentlichen Geburtstagsfeier in der hippen Lush Strandbar.

Gruppenbild nach der Ankunft in Larnaca

Gruppenbild nach der Ankunft in Larnaca

Die Flugbegleiterinnen wechselten noch während des Fluges das Outfit

Die Flugbegleiterinnen wechselten noch während des Fluges das Outfit

Bei einer gemütlichen Sundownparty begann dann der offizielle Teil der Veranstaltung mit einer großen „10 Jahre NIKI“ Show, moderiert von Uwe Kröger. Nach der Präsentation eines eigenen NIKI Geburtstagssongs durch den bekannten Musicalstar und einem gemeinsamen Duett mit Missy May („Time of my life“), kam die große Stunde der beiden Geschäftsführer Christian Lesjak (NIKI) und Wolfgang Prock-Schauer (Air Berlin). Bei seiner Festansprache bedankte sich Christian Lesjak beim Firmengründer Niki Lauda für seinen damaligen Mut, das Unternehmen vor 10 Jahren zu gründen. Einen besonderen Dank richtete er natürlich an seine Mitarbeiter, für ihren Einsatz und dem gemeinsamen „Spirit of Niki“.

image008

Das NIKI "Welcome Service" in der noblen Lush Bar auf Mackenzy Beach

Das NIKI „Welcome Service“ in der noblen Lush Bar auf Mackenzy Beach

Air Berlin Vorstand Wolfgang Prock-Schauer bezog sich in seiner Ansprache auf den beeindruckenden Weg, den das Unternehmen in den letzten 10 Jahren zurück gelegt hat.   „Zunächst mit einem Flugzeug gegründet, ist NIKI die Nummer zwei am Flughafen Wien geworden und verbindet Österreich über unsere Drehkreuze in Berlin und Düsseldorf mit nahezu 150 Destinationen weltweit“.  Weiter bestätigte er, dass der Fortbestand der Marke NIKI im Air Berlin Konzern nicht in Gefahr sei.

image010

Das beiden Vorstände gratulierten bei ihrer Ansprache dem NIKI Mitarbeiterteam für ihre Leistungen

Das beiden Vorstände gratulierten bei ihrer Ansprache dem NIKI Mitarbeiterteam für ihre Leistungen

image012

Passend zum Thema - das Duett mit Missy May - "time of my life"

Passend zum Thema – das Duett mit Missy May – „time of my life“

Die Gruppe „Millenium-Dancers“ präsentierte zum Abschluss der Show, eine tänzerische  Zeitreise durch Geschichte des Unternehmens.

Bei Cocktails und Fingerfood wurde noch bis zum Sonnenuntergang am Strand von Larnaca ausgelassen gefeiert, während DJane Gitty Saxx am Mischpult Musik auflegte.

Um 19:00Uhr verließ NIKI Flug HG 2013 mit seinen Festgästen wieder Larnaca und steuerte in Richtung Wien. Zuvor durften sich die Passagiere aber noch über ein kleines „Take away“ freuen, das auf ihren Sitzplätzen an Bord bereit stand. Auch während des Rückfluges wurden die Gäste kulinarisch mit einem Kalbsbutterschnitzerl, Kartoffelpüree und Buttergemüse von der NIKI Crew verwöhnt.

Eine perfekt organisierte Veranstaltung, die den vielen Teilnehmern noch lange in Erinnerung bleiben wird

Eine perfekt organisierte Veranstaltung, die den vielen Teilnehmern noch lange in Erinnerung bleiben wird

Zum Abschluss bedankte sich Uwe Kröger noch mit einem „Happy birthday“ Ständchen bei den beiden Geschäftsführern der Unternehmen NIKI und Air Berlin, sowie bei den zahlreichen NIKI Helfern im Hintergrund, für die großartige Organisation dieses tollen Events.

Martin Dichler