CHICAGO die Dritte…

Erstflug Chicago1+

Die heimische Austrian Airlines versucht wieder einmal ihr Glück mit der Aufnahme einer Verbindung nach Chicago. Am 17. Mai fand der Erstflug in die amerikanische Metropole statt. Fünf Mal die Woche geht es mit einer Boeing 767, die bereits mit der neuen Langstreckenkabine ausgestattet ist, nach Chicago. Julian Jäger, Vorstandsdirektor Flughafen Wien AG, US Botschafter William C. Eacho und Austrian CCO Karsten Benz haben heute die ersten Passagiere begrüßt und die Route nach Chicago feierlich eröffnet. Austrian Airlines bietet damit im heurigen Sommerflugplan insgesamt 26 wöchentliche non-stop Flüge nach Nordamerika an: So geht es täglich, neben Chicago, mit einer Boeing 777, dem größten Langstrecken-Flugzeug in der Austrian-Flotte, nach New York und mit einer Boeing 767 täglich nach Washington und Toronto.