Willkommen zurück, Royal Air Maroc

Nach zwanzigjähriger Unterbrechung kehrte am 1.4. – kein Aprilscherz! – Royal Air Maroc nach Wien zurück. Die marokkanische Airline verbindet ab sofort Wien mit Casablanca, vorerst wöchentlich zweimal (montags und freitags). Eingesetzt wird – entgegen den ursprünglichen Plänen die eine B737-800 vorgesehen haben – eine E190 mit 12 Sitzen in Business (1-2 Layout!) und 84 in Economy. Die freundlichen Preise und die Frequenzen lassen Wochenend-Ausflüge nach Casablanca (und auch weiter nach Fez, Marrakesch) attraktiv erscheinen – und sogar ein Weiterflug nach New York in einem der neuen Dreamliner von Royal Air Maroc ist möglich.
Bei der Erstlandung konnten – neben Medienvertetern – dank eines vom Flughafen Wien veranstalteten Gewinnspiels auch einige Spotter teilnehmen, so waren auch die Flughafenfreunde Wien waren dabei. Die Embraer wurde standesgemäß mit einem „water salute“ begrüßt, bei der anschließenden Willkommensfeier im VIP Terminal durfte neben ausgezeichneten landesspezifischen Spezialitäten-Häppchen und einem marokkanischen Tee auch die obligatorische Torte nicht fehlen.