VIE Mai 2022 – Verkehrsergebnis: 2.706.920 Passagiere in der Flughafen-Wien-Gruppe und 2.113.282 Passagiere am Standort Wien – Passagieraufkommen in Wien noch mehr als ein Viertel unter Vorkrisenniveau Mai 2019, aber deutlicher Anstieg gegenüber Mai 2021

Der Flughafen Wien verzeichnet im Mai weiter Aufwind: Die Passagierzahlen sind im Mai 2022 mit 2.706.920 Reisenden in der Gruppe (Flughafen Wien, Malta Airport und Flughafen Kosice) und mit 2.113.282 Reisenden am Standort Wien mehr als fünfmal so hoch wie im Mai des Vorjahres (2021). Im Vergleich zum Vorkrisenniveau beträgt das Passagieraufkommen im Mai 2022 in der Gruppe 75,4% und am Standort Wien 73,5% vom Mai 2019 – also noch um mehr als Viertel niedriger (26,5%) als vor der Corona-Pandemie.

Am Standort Wien stieg die Zahl der Lokalpassagiere auf 1.605.261 Passagiere (+>500%) und die der Transferpassagiere auf 501.480 Passagiere (+248,9%). Die Flugbewegungen stiegen auf 17.374 Starts und Landungen (+199,2%). Das Frachtaufkommen sank gegenüber dem Mai 2021 um 3,9% auf 20.956 Tonnen.

Details zum Passagieraufkommen

Das Passagieraufkommen am Flughafen Wien im Mai 2022 stieg nach Westeuropa auf 757.760 Passagiere (+478,8%) im Vergleich zum Vorjahr 2021. Nach Osteuropa reisten im Mai 2022 insgesamt 187.294 Passagiere (+271,9%). Nach Nordamerika verzeichnete der Airport 28.438 Passagiere (+>500,0%) und nach Afrika 16.598 (+350,9%). In den Nahen und Mittleren Osten verzeichnete der Flughafen Wien im Mai 2022 insgesamt 55.565 Passagiere (+>500,0%) und in den Fernen Osten 8.297 Passagiere (+>500%).

Auch die Flughafen-Wien-Beteiligungen legen zu: Am Flughafen Malta stieg das Passagieraufkommen im Mai 2022 auf 554.820 Reisende (+>500%) und liegt damit bei 82,3% vom Vorkrisenniveau (Mai 2019). Am Flughafen Kosice stieg das Passagieraufkommen auf 38.818 Reisende (+>500%) und liegt damit bei 99,0% vom Vorkrisenniveau.

Details zu den Verkehrszahlen finden sich in der nachstehenden Tabelle.

Verkehrsentwicklung Mai 2022

Flughafen Wien (VIE)
 05/202205/202105/201901-05/2022Diff %
2021
Diff.%
2019
Passagiere an+ab+transit2.113.282399.5182.877.1616.837.029+450,8-41,5
Lokalpassagiere an+ab1.605.261253.5802.218.6205.326.162> 500-41,5
Transferpassagiere an+ab501.480143.736633.3021.481.062+297,2-40,7
Bewegungen an+ab17.3745.80624.37762.877+196,1-39,3
Cargo an+ab in to20.95621.81523.661103.919+0,5-8,7
MTOW in to711.434264.197988.6472.660.447+166,3-37,2
Malta Airport (MLA, vollkonsolidiert)
 05/202205/202105/201901-05/2022Diff %
2021
Diff.%
2019
Passagiere an+ab+transit554.82075.420674.1011.741.764> 500-31,2
Lokalpassagiere an+ab554.03775.387670.7351.738.902> 500-30,9
Transferpassagiere an+ab776263.3642.848> 500-80,0
Bewegungen an+ab3.8848434.86813.631+342,7-28,1
Cargo an+ab (in to)1.2671.2081.4175.977-0,9-10,3
MTOW (in to)149.04530.496183.317523.712+376,8-26,9
Flughafen Kosice (KSC, at-Equity-Konsolidiert)
 05/202205/202105/201901-05/2022Diff %
2021
Diff.%
2019
Passagiere an+ab+transit38.8184.26039.205126.796> 500-18,8
Lokalpassagiere an+ab38.8184.26039.205126.796> 500-18,6
Transferpassagiere an+ab0000n.a.n.a.
Bewegungen an+ab375484831.186> 500-40,8
Cargo an+ab (in to)0060n.a.-98,8
MTOW (in to)11.4571.66211.52337.535> 500-15,7
Flughafen Wien und Beteiligungen (VIE, MLA, KSC)
 05/202205/202105/201901-05/2022Diff %
2021
Diff.%
2019
Passagiere an+ab+transit2.706.920479.1983.590.4678.705.589+493,3-39,4
Lokalpassagiere an+ab2.198.116333.2272.928.5607.191.860> 500-38,9
Transferpassagiere an+ab502.256143.762636.6661.483.910+297,6-40,9
Bewegungen an+ab21.6336.69729.72877.694+217,6-37,6
Cargo an+ab (in to)22.22223.02225.085109.896+0,4-8,8
MTOW (in to)871.936296.3551.183.4873.221.694+189,2-35,6

Hinweis: Gesamtzahl der Passagiere enthält Lokal-, Transfer- und Transitpassagiere.
Aufrollung der Verkehrsdaten.

Disclaimer/Haftungshinweis

Alle in der Presseaussendung getroffenen Aussagen, die an die Zukunft gerichtet sind und auf künftige Entwicklungen der Flughafen Wien AG/Flughafen-Wien-Gruppe Bezug nehmen, beruhen auf derzeitigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensführung. Sollten die den Prognosen zugrunde liegenden Einschätzungen nicht eintreffen oder die im Risikobericht des Unternehmens beschriebenen Risiken eintreten, können die tatsächlichen Ereignisse oder Ergebnisse von den zurzeit erwarteten abweichen. Trotz größter Sorgfalt erfolgen daher alle zukunftsbezogenen Aussagen ohne Gewähr und die Flughafen Wien AG/Flughafen-Wien-Gruppe übernimmt keine Verpflichtung, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren oder sie an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.